Nutze den Atem als Portal

Du fühlst dich blockiert, deine Energie will nicht fließen, dein Verstand kreist wie ein Karussell?
Du hast dich im gängigen, angespannten Alltagsbewusstsein verfangen?
Dann kann dir der verbundene Atem helfen deine Blockaden zu erkunden und zu lösen.
Mit dem verbundenen Atem gehst du in einen Trancezustand und gelangst somit in unbewusste Bereiche.
Er wird benutzt, um in tiefere Schichten einzutauchen und ist das Portal zu deiner Seele.
Mit dem Wortspiel “Trance-zendenz” möchte ich verdeutlichen, dass wir über den Theta-Zustand unseres Gehirnes in einen Bereich kommen, in dem transzendete Erfahrungen möglich sind.
Wir aktivieren somit unsere Zirbeldrüse und öffnen unser 3.Auge.

Was ist Transzendenz?

Transzendenz ist ein nicht-religiöses Wort für Gott.
Da wir mit dem Wort “Gott” meist etwas mit Religion und nicht erfahrbares verbinden, möchte ich dich gerne dazu einladen, deine ganz eigene Erfahrung und Begegnung mit dem Göttlichen zu machen, fernab von dogmatischen Ansätzen und Glaubensrichtungen.
Das Wort “Religio” heißt im eigentlichen, ursprünglichen Sinne auch “Rückverbindung”.

Transzendenz ist überall und somit allem innewohnend.
Das Universum ist Ausdruck dieser Transzendenz.
Das bedeutet du hast das ganze Universum in dir.
Darunter kann man sich allerdings nichts vorstellen.
Transzendenz ist mit unserem “Oberstübchen”, also unserem Verstand nicht begreifbar,
denn sie geht über unser Begriffsvermögen hinaus.
Um mit dem Göttlichen, mit dem Universum in dir, in Kontakt zu treten, musst du die Grenzen deines Alltagsbewusstseins überschreiten und dich deinem tiefen Innern zuwenden.

Wie?

Der Atem ist dein Portal.

Atem ist Ausdruck des hermetischen Gesetzes
des Rhythmus und der Polarität

Alle hermetischen oder man kann auch sagen universalen Gesetze sind die Gesetze des Lebens.
Und Atem ist Leben.
Also steckt in unserem Atem unser göttlicher Kern.

Wir atmen ein, doch können wir nicht nur einatmen. Im Einatmen liegt bereits der Impuls zum Ausatmen, genauso wie das Ausatmen das Einatmen bedingt und erzwingt. Hier erkennen wir, dass Leben zyklisch und nicht linear ist.

Wir können über unseren Atem lernen, Dinge in unserem Leben kommen und gehen zu lassen,
wie auch die Gezeiten Ebbe und Flut ganz natürlich kommen und gehen dürfen.
So wie der Mond ganz natürlich zunimmt und abnimmt.

Atem ist rund, er ist Geben und Nehmen.

Atem ist Austausch zwischen Innen und Außen


Er ist Verbindung, eine Brücke zwischen mir und der Welt,
zwischen mir und meiner Seele

Verbundener Atem

Bedeutung & Funktion

Das griechische Wort „Psyche“ bedeutet so viel wie Hauch, Atem, Seele, auch Schmetterling. Die Transformation des Schmetterlings deutet auf die Entfaltung der menschlichen Seele hin.

Auch das hinduistische Wort „Atman“, welches bereits an „Atem“ erinnert, bedeutet Seele oder Atem zugleich. Das Wort “Atom” ist ebenfalls mit “Atem” verwandt, beide deuten auf Leben hin. Atum ist der altägyptische große Geist, der Schöpfergott und steht somit für die Urquelle.

Auch sind unsere Lungenflügel ein Beispiel für die Analogie-Gleichung „Mikrokosmos gleich Makrokosmos“, denn die inneren Lungenbäume gleichen den äußeren Bäumen.

Der verbundene Atem, auch intensives Atmen, holotropes Atmen oder Rebirthing genannt, ist eine Methode, die von Leonard Orr in den 60er Jahren entwickelt wurde.

Hierbei wird zirkulär ohne Pause kräftig durch den Mund ein-und ausgeatmet. Durch die Überflutung mit Sauerstoff und Lebensenergie können Blockaden und Widerstände durchbrochen werden. Gefühle der Freiheit und Glückseligkeit bis hin zu transzendenten Erfahrungen sind hier möglich. In Verbindung mit ausgewählter Musik wird der Atem zu einem berührenden, ungeahnten Erlebnis, denn der Atem bringt Anbindung an unsere Urquelle.

Ablauf einer Atem-Sitzung

Da Atem Energie ist und diese möglichst frei fließen sollte, sollte bequeme, nicht einschnürende Kleidung getragen werden. Daher sollte ebenfalls auf Schmuck und Gürtel verzichtet werden.

Beim Vorgespräch können Anliegen und die aktuelle Befindlichkeit besprochen werden.

Durch ausgewählte Musik, kannst du bei dir ankommen und dich einstimmen. Es geht darum loszulassen und sich einzulassen.

In entspannter Liegeposition mit Augenmaske und auf Wunsch mit Decke wird intensiv durch den Mund rund ein-und ausgeatmet. Es gilt auch hier: Es gibt kein richtig oder falsch, es geht um das Erleben. Epische Musik begleitet dich durch deinen Prozess. Ebenso wie bei der Rückführung ist das Gebot “dranbleiben”, auch wenn es eng wird. Atme dich durch das Nadelöhr.

Nach der intensiven Phase des Atmens geht es über in die Segelphase und du lässt deinen Atem ruhig werden. Nach ca. 1 Stunde ist die Atemsitzung abgeschlossen.

Im Anschluss können Erfahrungen besprochen bzw. in der Gruppensitzung auf Wunsch ausgetauscht werden. In der Gruppe ist nochmal ein anderes Erleben möglich, als einzeln, denn die Gruppe baut gemeinsam ein großes Energiefeld auf.

Verbundener Atem – Sitzungen

Eine Atem-Sitzung kann als Einleitung der Rückführung dienen, aber auch als Einzelsitzungen bzw. Gruppensitzung gebucht werden.

Eine Einzel- oder Gruppensitzung entspricht 120 Minuten.

Die Einzel- und Gruppensitzung beinhalten ein Vorgespräch, die Atemsitzung und ein Nachgespräch.

Meine Preise & Angebote findest du hier …