Finde den Frieden in dir ~ Zeitqualität zum 02.03.2022 ~ Neumond in den Fischen um 18:34 Uhr

Ein sehr kraftvoller Neumond steht uns bevor, denn wir haben sehr interessante Konstellationen.
Der Neumond, also Sonne und Mond stehen auf 12 Grad Fische in Konjunktion mit Jupiter.
Das sabische Symbol zum Neumond lautet:
~ 🗡 ein Schwert in einem Museum 🗡 ~
Eine treffende Analogie zur Venus-Mars-Pluto-Konjunktion, die nur 1 Tag nach dem Neumond stattfindet. Dass diese Konstellation nicht spurlos an der Menschheit vorbeigeht, ist anzunehmen. Lange habe ich mich gefragt, wie sich dieses Stellium am 3.3.22 auf Erden zeigen wird. Nun offenbart es sich im Kollektiv.
Mars, der Gott des Krieges, und Venus die Göttin der Liebe treffen auf Pluto, den Gott der Unterwelt. Er steht für Macht-und Ohnmacht, zeigt uns unsere Schatten, um sie im Optimalfall zu transformieren.
Mars-Pluto kann im unerlösten, unbewussten Fall zu Gewaltausschreitungen, Übergriffen, Kriegen, Tod und Leid führen, was sich nun leider zeigt.
Da Venus ihre liebende, diplomatische und friedliche Energie mitbeisteuert, kann wie in der Mythologie aus Krieg und Frieden jedoch Harmonie entstehen.
Wie das sabische Symbol zeigt, ist das Schwert (Mars) im Museum (Venus) ausgestellt und stellt eine Lernaufgabe für das Kollektiv dar…aus vergangenen Schlachten und Kriegen (Mars) wird eine souveräne, männliche Durchsetzungskraft gemeinsam vereint mit weiblicher, friedlicher Ästhetik und Schönheit (Venus) eine Balance wie Yin und Yang.
Im Trigon zum nördlichen Mondknoten im Stier, also zur Schicksalsachse, zeigt uns das noch verstärkt wohin es gehen darf…zu einem neuen ausgeglichenem Wertebewusstsein von männlicher und weiblicher Energie.
Denn nur kurz drauf am 06.03. laufen Mars und Venus Hand in Hand gemeinsam in den Wassermann.
Das wird eine komplett neue, luftige Energie ins Feld bringen. Vermehrte Friedensbewegungen und Demonstrationen könnten auftauchen ähnlich wie in Hippie-Zeiten gepaart mit wachem Bewusstsein, nach dem Motto „Make love, not war“☮️.
Das Fische-Stellium bringt sehr viel spirituelles Erwachen, je nachdem aber auch Ent-Täuschungen, die Täuschung, die Illusionsblase zerplatzt.
In den Fischen werden wir sehr viel empfänglicher, weicher, mitfühlender, intuitiver, aber auch sehr sensibel und verletzlich. Wir sehnen uns nach Auflösung und nach der All-Liebe. Daher sollte man, wie ich auch bereits erwähnte, auf seinen Energiehaushalt achten. Soviel Wasser hat, wie die Luft die sich zum Sturm ballt, natürlich auch eine immense Kraft wie ein Tsunami.
Der Neumond steht auch im Sextil zu Uranus im Stier. Es sind revolutionäre Zeiten, in denen sich viel verändert. Liebe, Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit stehen im Raum stärker denn je. Dennoch fühlt sich eine Veränderung in Form von einem Crash nicht immer unbedingt schön an. Börsencrash, Hyperinflation, Armut, Naturkatastrophen etc…sind nur einpaar Anmerkungen.
Die Konjunktion von Saturn und Merkur im Wassermann zeigt evtl. noch eine eingeschränkte Meinungsfreiheit, die sich aber mehr und mehr auflösen darf, sowie auch die Informationsquellen hinterfragt und überprüft werden dürfen.
Durch die C-Krise sollten wir mittlerweile gelernt haben, dass Medien sehr einseitig Bericht erstatten und als Manipulationsmittel eingesetzt werden.
Zu erkennen ist, dass herausfordernde Aspekte keine schlechten oder „bösen“ Konstellationen darstellen, sondern sie sind dafür da, dass wir uns entwickeln dürfen, als Menschheit im Kollektiv sowie auch individuell.
Das Außen ist ein Spiegel unseres Innenlebens.

~ Finde den Frieden in dir ~