Monica Toussaint

Das Universum in dir

Mein Name ist Monica Toussaint.
Schon als Kind blickte ich in die Sterne und fragte mich nach dem Sinn des Lebens.
Als dann vor vielen Jahren mein Vater starb, begann ich mich mit dem Mysterium des Lebens,
mit unserer Vergänglichkeit bzw.
mit der Unvergänglichkeit der Seele auseinanderzusetzen
und bekam die Antwort auf meine Frage tief aus meinem Herzen.

Ich begleite Menschen auf ihrem Weg der Bewusstwerdung.
Ich sehe mich als Brücke und Vermittler zwischen Bewusstem und Unbewusstem, zwischen Geist und Seele.
Wenn Verstand und Herz im Einklang sind, kann sich innerer Frieden einstellen,
der sich im Außen spiegelt.

Mein Weg

Aufgewachsen im Karlsruher Stadtteil Waldstadt, entdeckte ich schon früh meine Verbindung zum Wald, zu Mutter Natur, zur alten Göttin und ihrem Jahreskreis.

Die Rückkehr von Saturn auf seine Position im Geburtshoroskop nach ca. 29 Jahren und auch der Eintritt von Pluto in den Steinbock löste bei mir zeitgleich im Innern eine Krise aus.
Ich wusste, dass es an der Zeit war meinen Weg zu beschreiten.
Mein Interesse an spirituellen, okkulten und philosophischen Themen intensivierte sich.
Ich entdeckte die Liebe zur psychologischen Astrologie und Elementenlehre. Je tiefgründiger ich mich und die menschliche Psyche verstehen konnte desto besser. Ich merkte, dass ich mich mit oberflächlichen Themen nicht mehr zufrieden geben wollte. Der Frage was die Welt im Innersten zusammenhält, wollte ich auf den Grund gehen. Ich fühlte mich aus meinem Dornröschen-Schlaf wachgeküsst.
Auch befriedigten mich die Heilpraktikerschulen für Psychotherapie alleine nicht, daher belegte ich zusätzlich viele Aufbaukurse und las über Schamanismus, westliche Weisheitslehren, Mystik, Hermetik, Mythologie, Tarot, Okkultismus, Alchemie, das senkrechte Weltbild, Quantenphysik, das persönliche und kollektive Unbewusste, den Schatten und Synchronizitäten von Tiefenpsychologe Carl Gustav Jung und vor allem wie man ins Unterbewusstsein gelangt.
Also fing ich mit Hypnose und EMDR an und kam schließlich zum “Rebirthing” (bewusstes intensives Atmen) und zur Reinkarnationstherapie nach Thorwald Dethlefsen und Mathias Wendel.

Meine Initiation …

Eine Trancereise sollte mein Leben völlig verändern:
Ich vernahm Botschaften aus der Tiefe des Unterbewusstseins.
„Erinnere Dich wer Du bist, erinnere dich an das alte Wissen.“
Altes Wissen neu verpacken für diese Zeit ist einer meiner Aufträge.

Wenn wir uns nach innen, unserem Unbewussten zuwenden, werden wir feststellen, dass wir mit unseren persönlichen Themen und Wunden immer wieder auf neue Weise konfrontiert werden, bis wir sie auf erlöstere Art meistern können, auf einer tieferen Ebene heilen und integrieren, um sie so nicht mehr ins Außen zu projizieren.
Der Einweihungsweg bedeutet Selbsterkenntnis.
~ Erkenne dich selbst….damit du Gott erkennst ~


 

Erwecke das Göttliche in dir

Wie ich das Leben verstehe…

Ich orientiere mich nach den kosmischen Gesetzen und habe eine große Ehrfurcht vor dem Universum. Die hermetischen Gesetze sind für mich Ausdruck der göttlichen, höheren Ordnung.
Das Leben verstehe ich somit als zyklisch und rhythmisch.
Alles ist im Wandel.
Hierzu gibt es auch eine uralte Formel, die dem griechischen Philosophen Heraklit zugeschrieben wird:
“Panta rhei” , zu deutsch “alles fließt”.
Ich persönlich sehe Reinkarnation nicht als Glaube an, sondern als Erkenntnis und das Begreifen der universalen Gesetzmäßigkeiten.
Nach meiner Ansicht -und auch der Astrophysiker- wird im Universum alles recycelt und nichts geht je verloren.
Aus Altem entsteht wieder Neues. Daher finde ich den Gedanken, dass wir aus Sternenstaub bestehen wundervoll.

Die alten naturverbundenen Jahreskreisfeste, die sich nach dem Wandel von Sonne und Mond richten, und auch nach dem Wandel von Werden, Sein und Vergehen, empfinde ich als essenziell.
In die Kreisläufe von Natur und Kosmos eingebunden zu sein ist wahre Magie.
Daher sind die 4 Sonnen- sowie die 4 Mondfeste im Jahr für mich von besonderer Bedeutung.

Mit Mond in den Fischen im 4.Haus bin ich sehr “yintuitiv”.
Daher berichte ich jeweils zu den Neu-und Vollmonden über die aktuelle Zeitqualität und spüre in diese hinein.

Meine Potenziale

Als Steinbock-Geborene mit Aszendent Skorpion entspricht es mir auf verantwortungsvolle Weise die Menschen in die Tiefen ihrer Seele und zu ihren Schattenthemen zu führen.
Mit meinem Fische-Mond ist es mir möglich auf einfühlsame, feinfühlige und mediale Art einen Zugang zur Seele zu schaffen und ein Tor zu anderen Dimensionen zu öffnen. Auf sanfte Weise führe ich auch an die Themen von Tod, Transformation und Reinkarnation heran, da diese zu den Zyklen des Lebens dazugehören.
Einst habe ich Menschen in meinem Beruf äußere Reisen vermittelt.
Heutzutage bin ich begeistert Menschen innere Reisen zu ermöglichen und sie dabei zu begleiten.

Ausbildungen:


1999-2002 Reiseverkehrskauffrau

2017- 2019 Spirituelle Lebensberatung – Impulse Schule
2018-2019 Astrologische Beratung – Impulse Schule
2018 Grundseminar Hypnose – Thermedius
2018 Fortgeschrittenenseminar Hypnose – Thermedius
2018 EMDR – Thermedius
2018 Rückführungsleiter – Thermedius
2018 Rückführungsleiter Stufe I – Soul Life Therapie Ralf Hungerland & Nicole Frost
2019 Psychologischer Berater mit Vorbereitung Heilpraktiker Psychotherapie – Thermedius
2019-2020 Kompaktstudium Systemischer Berater mit Vorbereitung Heilpraktiker Psychotherapie – Akademie für Psychotherapie Gabriele Gail
2019-2020 Schamanische Grundausbildung – Silvia Grenz
2019-2020 Psychologische Astrologie Grundstudium – Astrologieschule Ernst Ott
2020-2021 Psychologische Astrologie Profistudium – Astrologieschule Ernst Ott
2018-2020 Selbsterfahrung & anschließende Intensivausbildung Reinkarnationstherapie mit Verbundenem/Intensivem Atem –
Engin Iktir & Julia Povel (nach Mathias Wendel „Münchner Schule“)

Ich möchte darauf hinweisen, dass ich nicht therapeutisch, sondern beratend arbeite.