Wie fühlst du dich ~ Zeitqualität zum 18.01.2022 ~ Vollmond im Krebs

Am 18.01.22 um 00:48 Uhr findet der nächste Vollmond auf der Achse Krebs/Steinbock statt.
Diese Achse nennt man auch die Achse der Reife und der Fürsorge.
Die harte, kühle und strenge Steinbock-Sonne steht mit dem machtvollen Pluto in Opposition zum weichen, emotionalen und bedürftigen Krebs-Mond.
Das kann eine kraftvolle Welle der Gefühle auslösen.
Tiefe Emotionalität und verdrängte Gefühle drängen an die Oberfläche, daher frage dich,was brauchst du momentan, um dich wohl zu fühlen?
Der Mond im Trigon zu Neptun in den Fischen u. Jupiter in den Fischen stehen für das Urvertrauen in unsere höhere Führung. Hochsensible Menschen können gerade zu dieser Zeit sehr viele Durchgaben aus der geistigen Welt erhalten, Ahnungen haben u. eine sehr starke Energie-Welle spüren.
Interessant sind die beiden sabischen Symbole für 27 Grad Steinbock:
Eine große Voliere (grosser Vogelkäfig, in dem die Vögel fliegen können) ~ Gefangenschaft in der man sich zumindest bewegen darf
für 27 Grad Krebs:
Eine moderne Pocahontas ~ indigene Weisheit trifft auf westliche, moderne Welt
Der rückläufige Merkur und Saturn bilden eine Spannung zu Uranus und weisen auf unsere Lernthemen „Tradition vs. Innovation“ und „altes Wissen neu verpacken“ hin.
Wo es bei der Rückläufigkeit der Venus holprig sein kann, hilft Uranus im Trigon, der am gleichen Tag direktläufig wird, mit frischem Wind, neuen Inspirationen und Experimentierfreude in Bezug auf die Themen Geld, Liebe, Sicherheit und Werte.
Die Mondknotenachse wechselt in die Zeichen Stier-Skorpion, welche unsere spirituelle Aufgabe als Kollektiv darstellt…“solve et coagula“ zu deutsch „Löse und Binde“.
Der immerwährende Zyklus von sich binden und sich wieder lösen ist eine alchemistische Schlüsselformel, die wir in den nächsten 1,5 Jahren lernen dürfen.
Das starre Festhalten und sich dogmatisch verbeißen an alten, überholten, geistigen wie materiellen Werten ist die unerlöste Form von Stier und Skorpion.
Die erlöste Form gibt sich dem Rad des Lebens, der Bewegung und dem fortlaufenden Prozess hin.

~ aus den Tiefen meiner Seele steigt eine uralte mütterliche Kraft ~